Archiv des Autors: Jakob Pietron

Gemeinnützige Karriereplattform youtrex für Studierende

youtrexMit youtrex gemeinsam mehr erreichen! Die gemeinnützige Karriereplattform youtrex für Schüler und Studierende bietet Ihnen direkte Kontakte zu Ihren Arbeitgebern von morgen, ausgewähltes Wissen und individuelle Förderung. Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und Hochschulen entdecken Sie auf youtrex per Zielgruppensuche und lassen Ihnen Stellenangebote, Stipendien und Veranstaltungseinladungen zukommen, die zu Ihnen passen. Im Scholar-Förderprogramm erhalten besonders engagierte und talentierte Mitglieder exklusive Angebote der youtrex Partner und lesen ein Jahr lang kostenfrei die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

www.youtrex.de

Vortrag „Mediated Social Touch: The skin as canvas for communcation design“

Prof. Dr. Wijnand IJsselsteijn (TU Eindhoven)
Montag, 15.12.2014 – 12.15 Uhr – H1.11

Über digitale Technik miteinander zu kommunizieren ist heutzutage Gang und Gebe.
Sich dabei hören und sehen zu können auch. Wie sieht es aber mit Berührungen über die Distanz
aus?

Dies erforscht Prof. Dr. IJsselsteijn in seiner Arbeit an der Technischen Universität Eindhoven. In seinem Vortrag wird er von seinen Studien berichten, welche die Rolle von virtuellen Berührungen in immersiven, medialen Umgebungen untersuchen.

Fördermöglichkeiten für Studierende mit Behinderung

www.barrierefrei-studieren.de zeigt jedem Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung kostenlos mit wenigen Klicks, welche Fördermöglichkeiten im individuellen Fall beantragt werden können. Möglich gemacht wird das durch ein Matching-Verfahren, das das Profil des Nutzers vollautomatisch mit einer Datenbank von mehr als 1.600 Fördermöglichkeiten speziell für (angehende) Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung abgleicht und in Echtzeit nur diejenigen Förderungen vorschlägt, die wirklich zum eigenen Lebenslauf passen. Zu den erfassten Fördermöglichkeiten zählen finanzielle Hilfen (z. B. Stipendien, Fahrtkostenzuschüsse, Gehörlosen- und Blindengeld etc.), technische Hilfsmittel, bedarfsgerechte Arbeitsmittel, Assistenzleistungen und weitere Unterstützungsmöglichkeiten (z. B. Wohnzuschüsse, Sport- und Freizeitangebote).

Weltweite Forschungspraktika für Bachelor-Studierende

Im Rahmen des Stipendienprogramms RISE (Research Internships in Science and Engineering) weltweit vermittelt der Deutsche Akademische Austausch Dienst 2015 Forschungspraktika für Bachelor-Studierende deutscher Universitäten und Fachhochschulen.

Die Forschungspraktika in den Fachbereichen Biologie, Chemie, Physik, Geo- und Ingenieurwissen- schaften, Medizin sowie in angrenzenden Disziplinen werden von Forschergruppen weltweit in der pro- grammeigenen Datenbank angeboten. Bewerbungen sind nur auf die dort aufgelisteten Projekte möglich.

[ weiterlesen ]