Archiv des Autors: Regina Struminski

Rückmeldung Sommersemester 2017

Denkt dran, und erinnert auch Eure Kommilitonen dran! 🙂

Betrag 287,90 €
Empfänger Hochschule Düsseldorf
Verwendungszweck [Deine Matrikelnummer]
Kreditinstitut helaba (Landesbank Hessen/Thüringen)
IBAN DE32 3005 0000 0004 0019 13
BIC/SWIFT WELADEDD
zu zahlen bis 31.1.2017
Nachfrist 1.2.2017 – 28.2.2017 (mit noch unbekannter [?] Verspätungsgebühr)

 

Neuwahlen – und täglich grüßt das Murmeltier

Am 01.02.2017 finden im Gebäude 5 im Erdgeschoss zwischen 09:00 und 15:00 Uhr die Neuwahlen des Fachbereichsrates für den Fachbereich Medien statt.

Die letzte FBR-Wahl wurde für ungültig erklärt und muss erneut abgehalten werden. Solltet ihr am 1. Februar nicht in der FH sein um eine Klausur zu schreiben oder um mit anderen Studenten zu lernen, dann könnt ihr auch bis zum 25.01 beantragen, eure Stimme via Briefwahl abzugeben (Link zu den Briefwahlunterlagen). Die Anträge auf Briefwahl liegen auch in der Fachschaft vor und werden von uns angenommen und weitergeleitet, Fragen zur Briefwahl könnt ihr uns natürlich ebenfalls stellen.

Wir hoffen wieder auf eine hohe Wahlbeteiligung, da der FBR ein wichtiges Gremium zur Ausrichtung der Fachbereichspolitik ist.

Terminplan
Datum Veranstaltung
12.01.2017 Beginn der Briefwahl
25.01.2017 Ende der Briefwahlbeantragung
01.02.2017 Wahltag
02.02.2017 Auszählung
07.02.2017 Bekanntmachung des Wahlergebnis

Link zur Wahlbekanntmachung

medienFORUM 10

Wie werden Dokumentationen für ARTE und das ZDF erstellt? Das medienFORUM am Dienstag, den 5. Juli um 16:30 Uhr, schließt mit einem besonders hochdekorierten Gast das Semester ab. JEDER ist herzlich eingeladen!

Dipl.-Ing. Florian Boddin präsentiert:

Marcel Kolvenbach: Dokumentarische Formen in Verbindung mit dem Internet
Dokumentarische Erzählformen mit interaktiven, partizipativen und cross-medialen Ansätzen

Der international ausgezeichnete Dokumentarfilmemacher Marcel Kolvenbach präsentiert seine aktuellen Projekte – in Produktion – und wegweisende Projekte im Netz. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Spannungsfeld zwischen dokumentarischer Praxis im Feld und den Erfordernissen und Marktgesetzen des Internet sowie den daraus resultierenden ungelösten Fragen. Der Vortrag lädt dazu ein, gemeinsam mit den Studierenden in der Diskussion neue Visionen und Ideen zu entwickeln.

Kurzbiografie:

Marcel Kolvenbach (1969) studierte Visuelle Kommunikation an der FH Düsseldorf. Seit 1994 arbeitet er als freier Journalist, Moderator, TV-Reporter und Dokumentarfilmemacher. Für seine Filme wurde er international ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Menschenrechtsfilmpreis. Das „netwars“-Projekt (arte-Dokumentarfilm und Web-Doc cross-Media-Projekt von Filmtank), an dem er als Filmemacher und Regisseur beteiligt war, erhielt im vergangenen Jahr zahlreiche internationale Preise und den Grimme-Online Award. Aktuell produziert er für UFA-Lab und den Bayerischen Rundfunk einen 90-minütigen Dokumentarfilm als Teil eines cross-medialen Projektes zum Thema Flucht.

medienFORUM 8

Am Mittwoch, den 22.6.2016 um 16:30 Uhr in Raum 4.1.002 findet wieder ein medienFORUM statt:

Christian Laskawi, Head of 3D Department bei LAVAlabs, berichtet über aktuelle 3D-Produktionen aus der Praxis und über die Kooperationsmöglichkeiten mit der HS Düsseldorf aus Sicht eines Studios für Visuelle Effekte und Post-Produktion.

Christian Geiger stellt den Innovationshub vor – ein ThinkTank für Projekte im Bereich Public Space, Messe / Event und 3D. Dieser entstand aus einem Forschungsprojekt der Hochschule Düsseldorf mit den Firmen LAVAlabs (3D & Postproduktion, www.lavalabs.de) und tennagels Medientechnik (individuelle Messekonzepte, www.tennagels.com) entstand. Mittlerweile sind in diesem organisatorischen Konstrukt, in dem Techniker, Kreative und Wissenschaftler zusammen arbeiten, zahlreiche kleinere und größere Forschungsvorhaben und Kundenprojekte realisiert worden. Ergebnisse und Erfahrungen in der Zusammenarbeit werden vorgestellt und sollen zeigen, wie man mit Studierenden und Mitarbeitern intensiv mit mittelständischen Unternehmen zusammen arbeiten kann. Weitere Infos auf www.innovationshub.de.

Es gibt wieder reichlich Gummibärchen! Gummibär grün Gummibär grün Gummibär grün